Vinzenz-Heim, Aachen

TEACCH ist mehr als Orientierungshilfe im Alltag, TEACCH ist eine Haltung

12. TEACCH Forum tagte Ende März im Maternus Haus in Köln

Ende März fand im Maternushaus in Köln, zum 12. Mal das Deutsche TEACCH-Forum statt.Veranstalter und Organisator war wie in den vergangen Jahren die international anerkannte Autismus-Expertin Dr. Anne Häußler, in Kooperation mit der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz.

Dieses Jahr waren drei Mitarbeitende des Vinzenz-Heims „nur“ Teilnehmer und nahmen an dem Forum teil, um ihre tägliche pädagogische Arbeit mit betroffenen Kindern und Jugendlichen noch weiter zu professionalisieren und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Sehr interessante Vorträge von Dr. Anne Häußler und Mathias Huber, der selbst betroffen ist von einer Autismus-Spektrum-Störung, gaben Einblicke in das Fühlen und Denken von Menschen mit ASS.

Darüber hinaus wurden 17 verschiedene Workshops angeboten, die alle die Themen TEACCH und Autismus-Spektrum-Störung beinhalteten. Hier einige Beispiele: „TEACCH- mehr als ein Lebensabschnittsgefährte“, „TEACCH-Reif für den Urlaub“, „Pausenhof, Spielplatz, Wald und Co - strukturierte Beschäftigungsangebote für draußen“, „Vom Gefühlsausbruch zur Wut-Scala: Sozial-emotionale Förderung unter die Lupe genommen“. Zwischen den Workshops gab es genügend Zeit und Raum zum fachlichen Austausch. Bestärkt und mit vielen neuen Impulsen, Denkanstößen und Ideen endete das Forum für alle Beteiligten.

Ansprechpartner


Unsere Hauszeitschrift:

Vinzenz-Blick 2/2017
(JPG | 208KB)

Download