Vinzenz-Heim, Aachen

Speed-Dating einmal anders

In der Viktor-Frankl-Schule konnten sich im Februar 2018 potentielle Arbeitgeber und Bewerber kennen lernen.

Ein bisschen „unter Strom“ standen sie schon, die vier Schüler/-innen des Vinzenz-von-Paul-Berufskollegs, als sie sich beim „Speed-Dating“  nebenan in der Aula der Viktor-Frankl-Schule  Betrieben aus Aachen und Umgebung vorstellen sollten. Schließlich hatten sie nur begrenzt Zeit, ihre Person und Fähigkeiten in ein gutes Licht zu rücken – hinter ihnen standen schon weitere Schüler der Viktor-Frankl-Schule Schlange, die ebenfalls ein paar Gesprächsminuten mit den Ausbildungsleitern der vertretenen Firmen ergattern wollten.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und dem Integrationsfachdienst Aachen hatte die Viktor-Frankl-Schule 10 Betriebe eingeladen, sich am 21.02. zwischen 10.00 und 13.00 Uhr Zeit zu nehmen, den Schülern Erfahrungen im Verhalten bei Bewerbungsgesprächen zu vermitteln und erste Kontakte in Hinblick auf eine mögliche Ausbildung zu knüpfen. Da mussten die zukünftigen Bewerber schon genau wissen, was sie in der Gesprächszeit vorbringen wollten. Mit den Schülerinnen und Schülern vorbereitete Kurz-Lebensläufe halfen ihnen und den Firmen dabei, das Wichtigste auch direkt schriftlich in der Hand zu haben. So kamen etliche interessante Gespräche zustande und am Ende waren unsere Schüler zu Recht stolz, dass sie den Mut dazu hatten, sich dieser Herausforderung zu stellen. Auf sogenannten „Laufzetteln“ wurden die Gesprächsergebnisse für beide Seiten protokolliert, so dass auf zukünftige Praktikums- oder Ausbildungsstellen hingearbeitet werden kann und das Speed-Dating nicht wirkungslos verpufft.

Fazit: Alles in allem eine Veranstaltung, die im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Alle Pressemitteilungen

Ansprechpartner

Foto von Frau Anja Clusmann-Kötting

Unsere Hauszeitschrift:

Vinzenz-Blick 2/2017
(JPG | 208KB)

Download