Vinzenz-Heim, Aachen

Die Schokoladenseite des Rheins

Das Vinzenz-von-Paul-Berufskolleg entdeckt Köln als außerschulischen Lernort

An einem sonnigen Donnerstag im Mai machte die Ausbildungsvorbereitungsklasse (AVK1) des Vinzenz-von-Paul Berufskollegs sich samt Klassenlehrerin Melanie Ehrhardt und Herrn Baumann (ebenfalls Lehrer des Kollegs) auf den Weg nach Köln. Der Tagesausflug sollte dazu dienen, die hübsche Stadt am Rhein ein wenig zu erkunden und das Schokoladenmuseum zu besuchen.

Als man sich um 8.30 Uhr am Aachener Hauptbahnhof traf, wirkten die Schülerinnen und Schüler noch ein wenig verschlafen, aber als dann alle gemeinsam im Zug Richtung Köln saßen, war die Stimmung bereits richtig gut und die Vorfreude auf den Tag in Köln spürbar.

In Köln angekommen, galt die ganze Aufmerksamkeit natürlich erstmal dem Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom, der sowohl von außen als auch von innen besichtigt wurde. Dann folgte eine kleine Wanderung am Rhein entlang, in Richtung Schokoladen­museum, wobei zur frühen Mittagszeit ein Abstecher in die Altstadt gemacht  wurde, da alle beschlossen haben, sich mit Pommes und/oder Bratwurst für den Museumsbesuch zu stärken.

Weiter ging es dann also zum Schokoladenmuseum, wo bereits eine kompetente Mitarbeiterin auf die Gruppe wartete, da im Vorfeld eine Führung zum Thema Fairtrade und Nachhaltigkeit gebucht wurde. Diese Führung gestaltete sich nicht nur äußert interessant und lehrreich, wie die Klasse hinterher einstimmig berichtete, sondern auch sehr schmackhaft, denn es wurde im Rahmen der Führung auch einiges an Schokolade verkostet. Für Begeisterung sorgte auch der große Schokoladenbrunnen, an dem sich einige aus unserer Gruppe gleich (unauffällig) mehrfach anstellten, um eine Waffel mit flüssiger, warmer Schokolade zu erhalten.

Der Rückweg zum Kölner Hauptbahnhof war, wie bereits der Weg hin zum Schokoladenmuseum, durchflochten von Sitzpausen, in der Sonne, mit Blick auf den Rhein. Und während dieser Pausen lauschte man kleinen Vorträgen der Schülerinnen und Schüler, denn jeder hatte einen kleinen Vortrag zu einem Thema vorbereitet, welches direkt mit der Stadt zu tun hat, zum Beispiel über das Kölner U-Bahn­netz, zum Thema Rhein oder Kölner Altstadt.

Zwar sehr müde, aber auch sehr glücklich, kam unsere kleine Reisegruppe am Nachmittag wieder am Aachener Hauptbahnhof an. Alle sind sich einig: Das war ein richtig gelungener Klassenausflug! Wir wissen jetzt, wie genau Schokolade hergestellt wird; wir haben einiges über die Stadt Köln erfahren; und das Wichtigste ist, wir haben sehr viel Spaß zusammen gehabt und viel miteinander gelacht!

Ansprechpartner


Unsere Hauszeitschrift:

Vinzenz-Blick 2/2017
(JPG | 208KB)

Download